f

EDIFICE World

Intelligente Technologien, stilvolles Design und Leidenschaft für hohe Geschwindigkeit bestimmen die EDIFICE Philosophie.

Die Marke

Speed & intelligence

Die hochwertige Analog-Uhrenmarke aus dem Hause CASIO bringt mit High-Tech-Funktionen, sportlich-eleganten Designs und visionären Ideen maximale Präzision und modischen Stil an das Handgelenk seines Trägers. Alle EDIFICE Uhren sind mit hochwertigen Vollmetallgehäuse ausgestattet und verfügen über eine Wasserdichtigkeit bis 10 Bar.

EDIFICE und Scuderia Toro Rosso

Seit Februar 2016 geht EDIFICE als Partner des Teams Scuderia Toro Rosso in der Königsklasse des Motorrennsports an den Start. Die Marke fühlt sich dem jungen Rennstall, der in der Branche als ausgesprochene Talentschmiede gilt, eng verbunden. Beide Partner teilen das Streben nach maximaler Präzision, technischer Innovation und Dynamik. Das aufstrebende Rennsportteam hat sich viel vorgenommen. Gemeinsam geben die Scuderia Toro Rosso und EDIFICE nun Vollgas – auf der Überholspur, versteht sich.
Daniil Kvyat
Nationalität: Russisch
Heimatstadt: Ufa, Russland
Geburtsdatum: 26/04/1994
Carlos Sainz
Nationalität: Spanisch
Heimatstadt: Madrid, Spanien
Geburtsdatum: 01/09/1994
Daniil Kvyat
Seine erste Begegnung mit dem Motorsport hatte Daniil im Alter von neun Jahren, als er auf dem Nachhauseweg von der Schule eine Go-Kart-Anlage sah und seine Eltern anflehte, diese ausprobieren zu dürfen. Das Naturtalent nahm schon bald an Rennen in Russland teil und hatte die Möglichkeiten in der Heimat schnell erschöpft. 2007 zog die gesamte Familie Kwjat nach Rom, in das Zentrum des europäischen Karting-Sports.

2008 belegte Daniil den dritten Platz in der KF3-Europameisterschaft und war Vizemeister der WSK International Series. Schließlich wechselte er 2010 in den Formelsport und kam über das Förderprogramm des Red Bull Junior Team zur Formel BMW Europa und Pazifik. Im folgenden Winter stellte er sein Talent in Neuseeland bei der Toyota Racing Series unter Beweis. 2011 kehrte er nach Europa zurück und stieg in die Formel Renault 2.0 auf. In dieser Kategorie absolvierte er komplette Saisons im Eurocup und im North European Cup.

Daniil Kwjat gab sein Debüt im Alter von 19 Jahren im australischen Grand Prix 2014. Er belegte den neunten Platz und brach damit Sebastian Vettels Rekord als jüngster Punktesammler in der Königsklasse des Motorsports. 2015 startete er für Red Bull Racing und blieb dort bis zum Beginn der europäischen Rennen 2016, die seinen Wechsel zurück zu Scuderia Toro Rosso markierten.
Carlos Sainz
Carlos Sainz, Sohn des gleichnamigen früheren Rallye-Weltmeisters, begann im Alter von sieben Jahren mit dem Go-Kart-Fahren und absolvierte drei Jahre später sein erstes Rennen. Zwischen 2006 und 2009 gewann er verschiedene Karting-Titel, darunter die asiatisch-pazifische KF3-Meisterschaft sowie die europäischen und monegassischen KF3-Kart-Cups. 2010 wurde er von Red Bull in das Red Bull Junior Team aufgenommen. Er nahm an der Formel BMW Europa und Pazifik teil und gewann als Neueinsteiger den Formel BMW Rookie Cup in Europa. Der Gewinn des Formel Renault 2.0 Northern European Cup im Jahr 2011 war eine weitere Bravourleistung des jungen Spaniers. 2012 nahm er in der F3 sowohl an den britischen, als auch den europäischen Meisterschaften teil. Im darauffolgenden Jahr fuhr er erfolgreich in der GP3. 2014 erzielte er sein bislang wichtigstes Ergebnis: den Gewinn der Formel Renault 3.5 World Series. Nach einem erfolgreichen Jahr 2015 sitzt er nun am Steuer eines STR11 und nimmt an seiner zweiten Saison in der Königsklasse des Motorsports teil.

Bilder-Galerie

EDIFICE Videos